12. Internationales Bergfilm-Festival 2014 - die Preisträger

Bei der Preisverleihung -
von links: Festivaldirektor und Moderator Michael Pause, Bürgermeister Johannes Hagn, Farhad Varahram (in Vertretung von Fathollah Amiri) - bester Film der Kategorie "Erlebnisraum Natur" - 'Dar Josejo-ye Palang-e Irani'; Benedikt Kuby - Großer Preis der Stadt Tegernsee und Publikumspreis für "Der Bauer bleibst Du"; Jurymitglieder Matthias Fanck, Eloise Barbieri, Karin Michalke, Bernadette McDonald, Helmut Scheben.  (Foto: Thomas Plettenberg)

Großer Preis der Stadt Tegernsee (€3.000,-)
und Publikumspreis (€ 1.000,-)              
"Der Bauer bleibst Du" von  Benedikt Kuby (Deutschland)

Preis des Deutschen Alpenvereins für den besten Alpinfilm
der Kategorie „Erlebnisraum Berg“ (€ 1.000,-)
"Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance" von Thomas Dirnhofer (Österreich)

Bester Film in der Kategorie "Naturraum Berg" (€ 1.000,-)
"Dar Josteio-ye Palang-e Irani (Persischen Leoparden auf der Spur)"
von Fathollah Amiri (Iran)

Bester Film in der Kategorie „Lebensraum Berg“ (€ 1.000,-)
"La lampe au beurre du Yak"  von Hu Wei (Frankreich)

Otto-Guggenbichler-Nachwuchspreis
"Vigia" von Marcel Barelli (Schweiz)

Lobende Erwähnung der Jury (undotiert)
"The Sensei" von Josh Lowell, Peter Mortimer, Nick Rosen (USA)

"Bylot Island" von Sébastien Devrient (Schweiz)

"High Tension" von Josh Lowell, Peter Mortimer, Nick Rosen, Zachary Barr (USA)

*******************************************************************************

Und gleich den Termin für das 13. Internationale Bergfilm-Festival Tegernsee vormerken: 21. bis 25. Oktober 2015